Cashlink 2019: Ein Jahresrückblick

Meine Geschäftspartner und Freunde Lars Olsson, Niklas Baumstark und ich, Michael Duttlinger, haben unser Unternehmen Cashlink im März 2016 gegründet. Im vergangenen Jahr haben wir mit unserem Team das Geschäftsmodell unseres Unternehmens vollständig gedreht. Und das mit Erfolg: Wir haben es bis zum heutigen Tag sechs Unternehmen ermöglicht, digitale Wertpapiere auszugeben. Gerne möchten wir dazu einladen, mit uns auf das vergangene Jahr von Cashlink zu blicken.

JANUAR

Das Jahr begann bei uns mit einer der führenden Konferenzen für digitale Wertpapiere: Gemeinsam mit unserem Investor, der FinLab AG, haben wir die Security-Tokens-realized-Konferenz in London besucht. Dort wurde schnell klar: International gewinnen digitale Wertpapiere genauso an Wert wie in Deutschland.

FEBRUAR

Im Februar haben wir einen starken Fokus auf die Weiterentwicklung unseres Produktes gelegt. Die wohl wichtigste Konferenz für digitale Assets in Deutschland, die Crypto-Assets-Conference, haben wir mit einem Vortrag zu Digitalen Unternehmensbeteiligungen begleitet.

Außerdem war unser Mitgründer Michael Duttlinger bei dem CDU-Abgeordneten Marc Biadacz MdB zu Gast und hat mit ihm über die für Startups notwendigen Änderungen für Mitarbeiterbeteilungen gesprochen. Die Verbesserung der Bedingungen für Mitarbeiterbeteiligungen halten wir für sehr sinnvoll und absolut notwendig.

Ein Highlight im Februar war nicht zuletzt die Einladung unseres Legal Partners Ashurst, bei dem wir die Ausgabe digitaler Wertpapiere aus der Praxis dargestellt haben.

MÄRZ

Auch den März verbuchen wir als erfolgreichen Monat, denn zu diesem Zeitpunkt haben wir gemeinsam mit unseren Anwälten von Ashurst das standardisierte rechtliche Rahmenwerk für unsere digitalen Wertpapiere fertiggestellt.

APRIL

Seit April sind wir als Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (ITSA) aktiv. Mit der ITSA verfolgen wir das Ziel, einen standardisierten Ansatz zur Identifizierung, Klassifizierung und Analyse von digitalen Wertpapieren zu entwickeln.

Im Rahmen der EXECfintech konnten wir zudem einige Gäste bei uns im Frankfurter Fintech-Hub begrüßen. Die EXECfintech hat sich als eine der führenden Fintech-Konferenzen in Europa mit dem Fokus auf Early-Stage-Startups im Bereich Financial Technology & Innovation etabliert.

MAI

Das Highlight des Monats stellt die erste Ausgabe digitaler Wertpapiere dar. Alle bestehenden Cashlink-Investoren haben im Mai erneut ein Investment in unser Unternehmen vollzogen und dafür digitale Wertpapiere erhalten. Sowohl wir als auch unser Gesellschafterkreis verbuchen diese Ausgabe digitaler Wertpapiere als vollen Erfolg, denn wir haben mit jener Ausgabe den Beweis für die Funktionalität unseres Produktes geliefert. Sicherlich zählt unsere eigene Emission zu unseren größten Highlights des vergangenen Jahres und wir sind sehr stolz darauf, dass wir dies mit unserem Team erreicht haben.

Mit Upvest haben wir im Mai eine unserer ersten Ökosystem-Partnerschaften bekannt gegeben. Gemeinsam haben wir die Upvest-API in unsere Software integriert, sodass Investoren sehr einfach und intuitiv eine Verwahrlösung für ihre digitalen Wertpapiere nutzen können. Diese Verwahrlösung hat sich inzwischen zu unserem Cashlink-Depot weiterentwickelt.

JUNI

Die erste Ausgabe digitaler Wertpapiere – neben unserer eigenen – hat im Juni Coindex mit uns vollzogen. Das Unternehmen nutzt unser digitales Wertpapier, um kontinuierlich Venture-Capital-Investoren aufnehmen zu können. Unerlässlich dafür war der Launch des Cashlink Studios. Mit dieser Software realisieren wir für Unternehmen einen komplett digitalen On-Boarding-Prozess von investierenden Personen.

Außerdem haben wir uns im Juni den 12.6. rot markiert: An diesem Tag fand im Startplatz, dem größten Accelerator in Nordrhein-Westfalen, das Kickoff-Event statt und Lorenz Gräf verkündete, dass drei Startups dazu ausgewählt wurden, mit Cashlink digitale Wertpapiere auszugeben.

Weiterhin wurden wir von der Frankfurter Wirtschaftsförderung und ihrer Initiative Frankfurt Forward im Juni zum “Startup of the Month” gekürt.

JULI

Im Juli haben wir die Zusammenarbeit mit unserem Partner Finoa bekannt gegeben. Finoa ist ein deutscher Dienstleister, der sich auf die Verwahrung von digitalen Wertpapieren für professionelle Investoren spezialisiert hat. Die Vermögenswerte werden über eine nach Bankenstandard gesicherte Infrastruktur gespeichert, sodass Dritte keinen Zugriff haben. 

AUGUST

Über den Sommer haben wir neben dem Startplatz-Projekt viel Zeit in den Bau einer neuen Website investiert, welche schließlich im August gelauncht wurde. Seitdem passiert bei uns so viel Neues, dass wir fast wöchentlich eine weitere Unterseite veröffentlichen.

Ein weiteres Highlight in diesem Monat war Michaels Vortrag bei der Landesgruppe Hessen des Bundesblock, bei deren Gründung wir im im Jahr 2018 mitgewirkt haben. Hier hat er einen Praxisbericht zum Einsatz digitaler Wertpapiere im Venture-Capital-Bereich gegeben.

SEPTEMBER

Im September haben wir an der Bits & Pretzels teilgenommen. Auch diese Konferenz zählt definitiv zu unseren Jahreshighlights, denn unter anderem haben wir auf der Eröffnungsveranstaltung den Worten des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama lauschen können. In seiner Keynote sprach er unter anderem darüber, dass ein sehr großer Anteil des verfügbaren Venture Capitals an eine sehr geringe Anzahl von Startups geht. Wir fühlen uns daher in unserem Auftrag bestätigt, möglichst viele Innovationen zu fördern, indem wir die Kapitalaufnahme vereinfachen. Ein weiteres Highlight der Konferenz war unser eigener Pitch auf der Stage des Deutsche Börse Venture Networks.

OKTOBER

Besonders gutes Feedback erhielten wir im Oktober durch die Kooperation mit dem Deutsche Börse Venture Network, das all seinen Mitgliedern über Cashlink einen vergünstigten Zugang zur Ausgabe digitaler Wertpapiere ermöglicht.

Außerdem haben wir im Oktober gleich zwei neue Produkt-Features veröffentlicht: Das Cashlink Depot ermöglicht die einfache Verwaltung von Investments in digitale Wertpapiere. So ist zum Beispiel die Übertragung von Wertpapieren an andere Personen möglich. Das Ganze wird zusätzlich zu einem sicheren Passwort durch das Mobiltelefon als zweiten Faktor geschützt.

NOVEMBER

Im November führte uns eine Reise nach Asien zum Singapore Fintech Festival. Michael Duttlinger und Felix Schneider waren dort und haben die hiesige Blockchain-Szene, viele Investoren und spannende Unternehmen kennengelernt. Außerdem haben wir unser Unternehmen und die digitalen Wertpapiere auf dem Deutschen Eigenkapitalforum vorgestellt.

DEZEMBER

In unserem Quartier, dem Deutsche Börse Fintech Hub, haben wir das Jahr mit den anderen Startups ausklingen lassen und sind dankbar für all die schönen Erfahrungen, die wir mit unseren Bürogefährten teilen konnten. Nun geht das Jahr dem Ende entgegen und wir ziehen Bilanz: 8 zufriedene Kunden, 10 neue Team-Mitglieder, zahlreiche Messen, Vorträge und Events.

Wir danken allen, die uns in diesem aufregenden Jahr begleitet haben und sind voller Vorfreude auf das, was im nächsten Jahr kommen mag.

Ein besonderer Dank gilt natürlich unseren Kunden, Investoren und Kooperationspartnern – Das gesamte Team von Cashlink wünscht einen guten Start ins neue Jahr!