Wie erhalte ich meine digitalen Wertpapiere nach dem Kauf?

Digitale Wertpapiere sicher verwalten

Um Ihre erworbenen digitalen Wertpapiere zu verwalten, benötigen Sie ein digitales Depot. Dieses Depot funktioniert ähnlich wie ein klassisches Wertpapier-Depot.

Was ist ein digitales Depot?

Ein digitales Depot ist vergleichbar mit einem traditionellen Depot und hat eine öffentliche Adresse, die einer "IBAN" ähnelt. Über die Angabe der Adresse werden Ihnen die digitalen Wertpapiere nach der Ausgabe gutgeschrieben. Die Adresse ermöglicht es außerdem, dass Investoren untereinander Wertpapiere übertragen können. Dazu gibt der Sender die Adresse des Empfängers an.

Beim Kauf von digitalen Wertpapieren über Cashlink bieten wir Ihnen diese drei Möglichkeiten:

  • Sie können das integrierte cashlink | depot verwenden. Die Einrichtung dauert wenige Minuten und der Service ist für Sie kostenlos.
  • Sie können das kompatible digitale Depot unseres Partners Finoa verwenden.
  • Sie können ein ERC-20 kompatibles Ethereum-Wallet als digitales Depot verwenden.


Welche Vorteile bieten die einzelnen Lösungen?


cashlink | depot

Die Erstellung eines sicheren digitalen Depots mit Cashlink dauert nur wenige Minuten. Zusätzlich zu Ihrem Passwort, das Sie während des Investitionsprozesses angegeben haben, legen Sie noch ein sicheres Passwort für Ihr Depot fest. Zusätzlich wird jede Aktion im Depot mit Ihrem mobilen Endgerät bestätigt, sodass Dritte nie Zugriff auf Ihre digitalen Wertpapiere haben.

Ihr digitales Depot bietet viele Funktionen, wie zum Beispiel eine Portfolio-Übersicht und die gebührenfreie Übertragung von Wertpapieren an andere Investoren.

Wir haben zu keinem Zeitpunkt Zugang zu Ihren Wertpapieren. Dies ist sehr wichtig für die Sicherheit Ihrer Wertpapiere, bedeutet aber auch, dass Ihr Zugang extra gesichert werden muss für den Fall, dass Sie Ihr Passwort verloren haben: Bei der Erstellung bekommen Sie ein Sicherheitszertifikat ausgestellt. Nur mit diesem Sicherheitszertifikat können wir Ihren Account in so einem Fall wieder herstellen.



Finoa

Finoa ist ein deutscher Dienstleister, der sich auf die Verwahrung von digitalen Wertpapieren für professionelle Investoren spezialisiert hat. Die Vermögenswerte werden über eine nach Banken-Standard gesicherte Infrastruktur kryptographisch gespeichert, sodass Dritte keinen Zugriff haben. 

Analog zu einem traditionellen Online-Banking-Konto können Sie jederzeit Ihre Vermögenswerte einsehen und übertragen. Ihr Konto ist zusätzlich kryptographisch an Ihren biometrischen Fingerabdruck gebunden, welcher zum Beispiel bei der Übertragung von Wertpapieren per Smartphone-Applikation verifiziert wird.
Dieser innovative Mechanismus ermöglicht zusätzlich die einfache Anwendung von Multi-Signaturen, also der Freigabe von Übertragungen durch eine oder mehrere Personen, um den Umgang mit den digitalen Wertpapieren noch sicherer zu gestalten und den Ansprüchen von professionellen Investoren gerecht zu werden.


ERC-20 Wallet

Alle über Cashlink ausgegebenen Wertpapiere sind mit einem ERC-20 kompatiblen Wallet übertragbar. Für die Übertragung muss der Sender authentifiziert werden. Dies erfolgt mit einem im Wallet gespeicherten Private-Key. Nur wer diese Art von Schlüssel besitzt, kann eine Übertragung initiieren. Dementsprechend wertvoll ist der Private-Key für Sie als Investor. Verlieren Sie Ihren Private-Key, kann dieser nicht wiederhergestellt werden. Die Folge: Ihr Vermögen ist unwiederbringlich verloren. Hat jemand unberechtigten Zugriff auf Ihren Private-Key, kann das bedeuten, dass Ihre Wertpapiere gestohlen werden, da mit dem Private-Key Übertragungen initiiert werden können. Bei der Auswahl eines Wallets sollten Sie also unter anderem darauf achten, wie sicher der Private-Key gespeichert wird.

Zur sicheren Speicherung des Private-Keys bietet sich der Ledger Nano S an: Ihren Private-Key generieren und speichern Sie auf einem speziell gesicherten Gerät - ähnlich wie auf einem USB-Stick. Der Vorteil: Dieser ist nie direkt mit dem Internet verbunden, was einem potenziellen Angreifer das Leben schwerer macht.
Der Zugriff auf Ihren Private-Key ist durch einen PIN-Code geschützt. Bei der Einrichtung erstellen Sie selbst ein Recovery-Sheet. Mit diesem können Sie ihren PIN-Code zurücksetzen, falls Sie ihn vergessen haben. 

Ihren Ledger Nano S und Ihr Recovery-Sheet sollten Sie immer getrennt voneinander an sicheren Orten aufbewahren, zu denen nur Sie Zugang haben. Für das Recovery-Sheet eignet sich zum Beispiel auch ein Bankschließfach.

Wie Sie Ihren Ledger Nano S einrichten, um digitale Wertpapiere zu empfangen, können Sie in unserem Guide Schritt für Schritt nachlesen: 

Ledger Nano S Guide

Als Mobile-Wallet bietet sich das Trust-Wallet an: Ihr Private-Key wird hier auf Ihrem Smartphone gespeichert. Da Trust Wallet sowohl mit iOS- als auch mit Android-Betriebssystemen kompatibel ist, können Sie es mit fast jedem Smartphone benutzen. Die Sicherheit der Anwendung wird zum einen durch eine große Community an Testern sichergestellt, zum anderen wurde der Programmcode auf die Einhaltung von Sicherheitsstandards geprüft.

Während der Einrichtung des Wallets erstellen Sie eine Sicherheits-Kombination aus 12 Wörtern. Haben Sie Ihr Mobil-Telefon verloren oder Ihren PIN-Code vergessen, können Sie mit dieser Sicherheitskombination auf ihr Wallet zugreifen und einen neuen PIN-Code vergeben.


Unser Support-Team hilft Ihnen jederzeit gerne bei all Ihren Fragen weiter!