Profitieren Sie von unserem License Shield

Zusammen mit unserem Partnernetzwerk versorgen wir Sie mit allen notwendigen Lizenzen und Compliance-Prozessen

Als All-in-One-Lösung hebt die Cashlink-Lösung Barrieren für Marktteilnehmende auf und gewährleistet Compliance, indem sie alle erforderlichen Lizenzen in der Wertschöpfungskette von Tokenisierungsprojekten bereitstellt. Über unsere Partner haben Sie alle notwendigen Lizenzen an einem Ort.

Immer rechtskonform

Sicherstellung von Compliance durch regulierte Partner

Erhöhte Schnelligkeit

Hohe Markteinführungsgeschwindigkeit durch effiziente Einrichtung und bewährte Prozesse

Fokus

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft, während wir und unsere Partner sich um die Einhaltung der Vorschriften kümmern

Bereitgestellte Lizenzen

Anzeige für die neue Kryptowertpapierregisterführungslizenz nach eWpG wurde gestellt

Cashlink hat am 13. August 2021 eine Anzeige für die neue Kryptowertpapierregisterführungslizenz nach eWpG gestellt. Cashlink hat als eines der ersten Unternehmen in Deutschland offiziell die Absichtserklärung für die neue Kryptowertpapierregisterführungslizenz nach dem neuen Gesetz über elektronische Wertpapiere (eWpG) eingereicht.
Obwohl das elektronische Wertpapiergesetz (eWpG) erst in Zukunft in Kraft treten wird, ist für die Führung von dezentralen Wertpapierregistern eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erforderlich. Cashlink wird die erforderliche Lizenz zur Verfügung stellen, sobald das Gesetz in Kraft tritt. Cashlink-Kunden profitieren von der gesetzeskonformen Verwaltung dezentraler Wertpapierregister sowie von allen Clearing-/Settlement- und Abstimmungsprozessen.
Bereitgestellt von

Anlagevermittlung

Für den gesetzeskonformen Vertrieb von Finanzinstrumenten ist eine Anlagevermittlungslizenz erforderlich. Die Cashlink-Lösung bietet eine integrierte Finanzanlagenvermittlungslizenz nach § 3 (2) WpIG und garantiert somit einen gesetzeskonformen Vertrieb von Finanzinstrumenten.

Bereitgestellt von

Eigenhandel

Der Eigenhandel ist ein stark reguliertes Umfeld und bedarf der Genehmigung durch die Finanzbehörden. Die Cashlink-Lösung bietet proprietären Handel für tokenisierte Wertpapiere mit einer Wertpapierhandelsbank, die als lizenzierter Market Maker nach dem deutschen Kreditwesengesetz (§32 Abs. 1a KWG & (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 4 KWG)). Durch die Integration der Market-Making-Lösung von Cashlink und der Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG profitieren Kunden von einer 24/7-Marktliquidität für tokenisierte Wertpapiere.

Bereitgestellt von

Verwahrung

Die Verwahrung von Private Keys für andere ist in Deutschland eine regulierte Tätigkeit, für die die Verwahrer eine Zulassung benötigen. Unsere integrierten Custody-Partner arbeiten als qualifizierte Verwahrer (§64y Abs. 1 KWG) und werden von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt. Die Gelder der Investierenden werden in einem sicheren und regulierten Umfeld verwahrt und können somit nicht verloren gehen.

Bereitgestellt von

E-Geld-Lizenz

Das volle Potenzial von DLT-gestützten Kapitalmärkten wird durch Money-on-Chain erreicht. Mit unseren Partnern, die als E-Geld-Institute lizenziert sind, bieten wir die konforme Integration einer auf Euro lautenden Stable Coin („Euro-on-Chain“), die eine lückenlose Lieferung gegenüber dem Zahlungsverkehr ermöglicht.
Bereitgestellt von

Sprechen Sie mit unseren Experten

Unsere Experten beraten Sie gerne zum Thema Tokenisierung und den damit verbundenen Compliance Anforderungen.