Tokenisierung erklärt

Neue Möglichkeiten
für Vermögenswerte

Durch die Digitalisierung der Finanzindustrie wird die Tokenisierung zu einem integralen Bestandteil des Kapitalmarktes von morgen. Tokenisierung bildet mit Hilfe der Blockchain-Technologie Vermögenswerte digital ab Die neuen Möglichkeiten sowohl für verschiedene Vermögenswerte als auch für Investoren sind enorm und werden die Zukunft der Kapitalmärkte prägen.

Was ist Tokenisierung?

Tokenisierung bildet Vermögenswerte über eine Blockchain digital ab.  Reale Vermögenswerte, einschließlich der verbundenen Rechte und Pflichten, werden mit der Blockchain-Technologie digital dargestellt. Um einen Vermögenswert auf der Blockchain abzubilden, werden so genannte Security Token ausgegeben. Diese stellen einen bestimmten Anteil des grundlegenden Wertes dar. So können regulierte Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen oder Fonds, aber auch materielle Vermögenswerte wie Immobilien dargestellt werden. Durch das neue Gesetz für elektronische Wertpapiere (eWpG) können auch sogenannte Kryptowertpapiere ausgegeben werden.

Ein digitales Programm, ein sogenannter Smart Contract, wird mit dem Vermögenswert verknüpft und bildet die Rechte und Pflichten des gesetzlichen Vertrages ab. Diese werden durch die Token dargestellt. Token und damit die zugrunde liegenden Vermögenswerte können übertragen werden. Das öffnet neue Chancen für alle beteiligten Parteien: Investoren, Emittenten und Intermediären wie Plattformen profitieren. 

Erfahren Sie mehr über die Tokenisierung

Schritte einer Tokenisierung

Bei der Tokenisierung wird ein Vermögenswert rechtlich mit einem Smart Contract verknüpft. Dieser repräsentiert dann die mit der Vermögensanlage verbundenen Rechten und Pflichten. Unsere all-in-one Tokenisierungslösung deckt den gesamten Prozess einer Wertpapierausgabe ab und kann flexibel in jedes bestehende System integriert werden. Unser Expertenteam berät Sie gerne und führt Sie durch den gesamten Prozess.

1. Pre-Emission

2. Emission

3. Post-Emission

4. Handel

Alle Vermögenswerte profitieren von Tokenisierung
„Als Wertpapierhandelsbank sehen wir ein großes Potential der Blockchain-Technologie, um das Wertpapiergeschäft zu revolutionieren. Dies wird auch durch die Blockchain-Strategie der Bundesregierung deutlich. Wir freuen uns, dass Deutschland hier eine Vorreiterrolle einnimmt. Unser Pilotprojekt mit Cashlink zeigt, dass die Technologie bereits in der Praxis anwendbar ist und viele Vorteile bietet. Langfristig bieten digitale Wertpapiere viel mehr Möglichkeiten als heute, wie zum Beispiel die Abbildung von Vermögenswerten, die bisher nicht verbrieft werden konnten.“
sagt Boris Ziganke, COO der Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG

Nehmen Sie Kontakt auf

Tokenisierung schafft neue Möglichkeiten für verschiedenste Branchen und Vermögenswerte. Setzen Sie sich heute mit unserem Expertenteam in Verbindung und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie von Tokenisierung und ihren Anwendungsmöglichkeiten profitieren können. Wir entwickeln Lösungen, die individuell zu Ihrem Anwendungsfall passen!

Vorteile von Tokenisierung

Schon heute profitieren Unternehmen, Investmentbanken, Vermögensverwalter, Fonds, Börsen und Investitionsplattformen von den Chancen der Tokenisierung. Die Vorteile sind vielfältig: schnellere Prozesse durch die Digitalisierung, weniger Intermediäre, die Kosten senken und die Effizienz steigern, und globale Übertragbarkeit. Gehören Sie zu den Vorreitern Ihrer Branche und profitieren Sie noch heute von den Vorteilen der Tokenisierung!

65% geringere Kosten

Die Abbildung von Wertpapieren auf der Blockchain macht teure Zwischenparteien überflüssig. Zusätzlich können Prozesseffizienzen realisiert werden. Das senkt die Kosten in der Wertschöpfungskette im Vergleich zu traditionellen Wertpapiertransaktionen erheblich.

99% schnelleres

Mit der Blockchain-Technologie werden bestehende, oft noch papierbasierte Prozesse digitalisiert. Die Geschwindigkeit der Transaktionen erhöht sich durch die Verwendung von tokenisierten Wertpapieren erheblich.

24/7 globale Übertragbarkeit

Die Digitalisierung von Wertpapieren vereinfacht die Übertragung von Vermögenswerten drastisch. Zuvor illiquide Vermögenswerte können nun problemlos rund um die Uhr weltweit übertragen werden.

100% mehr Transparenz

Transaktionen werden unveränderlich und transparent auf der Blockchain gespeichert und sind jederzeit sicher nachvollziehbar.

Fragen?

Unser Expertenteam hilft Ihnen gerne auf Ihrem Weg zum Tokenisierungsprojekt. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf, um zu erfahren, wie Sie von dieser Technologie profitieren können!

Unsere Tokenisierungslösung

Cashlink bietet eine kompatible Software-as-a-Service-Lösung für die Tokenisierung an. Diese End-to-End-Integration für verschiedene Branchen und Unternehmenstypen deckt den Vertrieb, die Verwahrung, die Registerverwaltung und den Handel auf Sekundärmärkten ab. Alle Softwaremodule können als White-Label oder über unsere einfache API genutzt werden.

Einfache Integration über unsere API oder Zugriff als Whitelabel

Kein technisches Wissen nötig – Software ist sofort einsatzbereit

Spezifisch angepasstes Setup für individuelle Kunden 

Flexible und individuelle Integration durch modulare Softwarekomponenten

Was bedeutet Tokenisierung und was ist ein Token?

Die Bafin definiert Tokenisierung als “die digitalisierte Abbildung eines (Vermögens-)Wertes inklusive der in diesem Wert enthaltenen Rechte und Pflichten sowie dessen hierdurch ermöglichte Übertragbarkeit”. Die digitale Abbildung wird in der Regel auf einer Blockchain umgesetzt.
Um einen Vermögenswert auf einer Blockchain abzubilden, werden sogenannte Token ausgegeben. Jeder dieser Token repräsentiert einen bestimmten Anteil an dem abgebildeten Wert. Dazu wird in der Regel ein Vertrag aufgesetzt, der definiert welche Rechte und Pflichten sich aus einem Token ergeben.
Die Token können komplett digital an eine andere Partei übertragen werden. Dadurch werden auch alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag übertragen. Durch Tokenisierung kann also ein Vermögenswert komplett digital übertragbar werden.
Wird ein Vermögenswert übertragbar und ist weitgehend standardisiert handelt es sich nach Einschätzung der BaFin um ein Wertpapier im aufsichtsrechtlichen Sinne. Die tokenisierten Vermögenswerte werden daher auch digitale Wertpapiere genannt.

Welche Vermögenswerte können tokenisiert werden?

Prinzipiell kann fast jeder Vermögenswert tokenisiert werden. Entscheidend ist in der Regel die rechtliche Situation in der Jurisdiktion der emittierenden Partei und die Strukturierung des Wertpapiers.

Tokenisierung von Unternehmensbeteiligungen

In Deutschland werden Unternehmensbeteiligungen aktuell überwiegend in Form eines Genussrechts tokenisiert. Genussrechte sind sehr flexibel und können eine Unternehmensbeteiligung ökonomisch komplett abbilden. Eine tokenisierte Aktie oder GmbH Anteil sind zwar von der Bundesregierung in ihrer Blockchainstrategie geplant, aber aktuell noch nicht umgesetzt. In anderen Jurisdiktionen, wie Lichtenstein, sind bereits Firmenanteile komplett tokenisierbar.
Immobilien können über ein sogenanntes SPV (Special-Purpose-Vehicle) tokenisiert werden. Dazu wird eine Gesellschaft aufgesetzt, deren Zweck es ist die Immobilie zu halten. Die Anteile dieser Gesellschaft werden tokenisiert, wodurch Anteile an der Immobilie übertragbar gemacht werden.

Tokenisierung von Sachwerten

Die Tokenisierung von Sachwerten, z.B. Kunst, erfolgt in der Regel sehr ähnlich wie die Tokenisierung von Immobilien. Dazu werden die Sachwerte auf ein SPV (Special-Purpose-Vehicle) übertragen, das anschließen tokenisiert wird.

Tokensierung von (bestehenden) Wertpapieren

Auch bestehende Wertpapiere, z.B. eine Aktie, können tokenisiert werden. Über eine rechtliche Struktur, die einem Tracker-Zertifikat ähnelt, kann der Wert eines bestehenden Wertpapiers direkt abgebildet werden.

Wie läuft eine Tokenisierung ab?

Bei einer Tokenisierung wird ein Vermögenswert rechtlich mit einer digitalen Repräsentation (Token) auf einer Blockchain verknüpft. Mit unserer Tokenization-as-a-Service-Infrastruktur ist dafür kein spezielles Blockchain Know-How notwendig. Sie können entweder unser web-basiertes Cashlink Studio verwenden, um Vermögenswerte zu tokenisieren. Alternativ können Sie auch unsere Tokenisierungs-API an ihr bestehendes System anbinden. Unser Team berät Sie gerne und führt Sie durch den kompletten Prozess.
Kontaktieren Sie uns!

Wir glauben an Tokenisierung und die Möglichkeiten und Vorteile, die sie bietet. Deshalb teilen wir gerne unser Wissen und unsere Erfahrung. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unserem Team von DLT-Experten auf!

*kennzeichnet erforderlich
Welche Sprache bevorzugen Sie?

Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, müssen Sie zustimmen, dass wir Sie per E-Mail kontaktieren dürfen. Sie können sich jederzeit abmelden.

Sie können sich jederzeit wieder abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen über unsere Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketing-Plattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, erkennen Sie an, dass Ihre Informationen zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden. Erfahren Sie mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp hier.