Das deutsche Ökosystem für digitale Wertpapiere

Vor kurzem veröffentlichten wir unsere Infografik zum Thema Ökosystem für digitale Wertpapiere in Deutschland. Die Community hat die Grafik sehr gut aufgenommen und uns auf weitere Unternehmen aus dem Ökosystem rund um digitale Wertpapiere aufmerksam gemacht. In diesem Blogpost fassen wir die Infografik noch einmal in Worten zusammen und erläutern einzelne Aspekte genauer.

Das Ziel der Infografik war es, einen Überblick über das Ökosystem für digitale Wertpapiere in Deutschland zu erschaffen und die Wertschöpfungskette innerhalb dieses Ökosystems darzustellen. Ein wichtiges Kriterium war dabei, dass die genannten Unternehmen nicht nur Pläne zu digitalen Wertpapieremissionen haben sollten. Vielmehr sollte schon konkrete Erfahrung mit der Ausgabe von digitalen Wertpapieren gemacht worden sein.

Da die Grafik auch in Zukunft weiter wachsen und umfangreicher werden soll, freuen wir uns über Anmerkungen und Ideen. Schickt uns gerne eine Nachricht, indem ihr auf den Button unten klickt, wenn ihr Input für uns habt oder der Meinung seid, ihr selbst fehlt in der Infografik über das Ökosystem für digitale Wertpapiere.


Beratung und Vertrieb im digitale Wertpapiere Ökosystem

Im Bereich Beratung und Vertrieb befinden sich Unternehmen, die unterschiedliche Dienstleistungen anbieten. Sie beraten dazu, wie man eine Emission durchführen kann, welche Technologien und anbietende Unternehmen sich eignen und zu Vielem mehr. Manche helfen bei der Suche nach investierenden Personen, andere verknüpfen verschiedene Anbietende im Ökosystem. Beispielsweise bringen nicht alle technischen Anbietenden auch eine Kanzlei mit. In solch einem Fall können Berater*innen bei der Wahl der richtigen Rechtsberatung helfen.

 

Datenservice/Analytics im digitale Wertpapiere Ökosystem

Im Gebiet Datenservice/Analytics finden sich Unternehmen, die zumeist als direkte Partner*innen der Finanzindustrie agieren. Sie liefern Informationen und verwalten und aktualisieren Datenbanken. So können Daten standardisiert genutzt oder personenspezifisch angepasst werden.

Zusätzlich werden hier auch beispielsweise die Wertpapier-Kenn-Nummer, die International Security Identification Number und mehr an emittierende Unternehmen in Deutschland vergeben.

 

Rechtliches Rahmenwerk im digitale Wertpapiere Ökosystem

Bei der Umsetzung des rechtlichen Rahmenwerks der Emissionen gibt es ebenfalls verschiedene anbietende Unternehmen. Aus unserer Sicht hat es sich bewährt, mit einer Kanzlei zu arbeiten, die eine gewisse Größe hat. Dies hat den einfachen Grund, dass sich manchmal sehr spezifische regulatorische Fragen, beispielsweise zum Steuerrecht, ergeben, die von großen Kanzleien in der Regel gut abgedeckt werden können.

Internationale Kanzleien haben den Vorteil, dass man schneller abklären kann unter welchen Bedingungen ein digitales Wertpapier im Ausland angeboten werden darf. Es spart eine Menge Zeit, Geld und Arbeit, für solche Vorhaben nicht erst eine neue Kanzlei im Ausland ausfindig machen zu müssen. Für eine optimale Zusammenarbeit ist es wichtig, dass die Kanzlei eine gute Mischung aus Verständnis für die Technologie und Know How im Bereich Wertpapierrecht mitbringt.

 

Technisches Rahmenwerk im digitale Wertpapiere Ökosystem

Die meisten anbietenden Unternehmen haben ein eigenes Smart-Contract-Protokoll, mit dem Emittierende die digitalen Wertpapiere ausgeben können. Bei der restlichen technischen Umsetzung weichen die Optionen stark voneinander ab. Es gibt Anbietende die ein Frontend liefern, um direkte Berührungspunkte mit der Blockchain zu vermeiden und es gibt ebenfalls viele Anbietende, die darauf verzichten. Wichtig ist darauf zu achten, dass für die Smart Contracts ein professionelles Security Audit, wie beispielsweise von Cure53, durchgeführt wurde.

 

Registrierung und KYC-Anbieter

Die Identifizierung der Investierenden wird mittels eines Know-Your-Customer-Prozesses durchgeführt, um beispielsweise Geldwäsche zu verhindern. So bildet diese Kategorie einen wichtigen Teil im Ökosystem und hat eine Art Kontrollfunktion inne. Es wird beispielsweise Videoident genutzt, um die Identitätsverifizierung eines jeden Investierenden zu gewährleisten. Das ist wichtig, da Themen wie Terrorismusfinanzierung, Korruption und Geldwäsche immer häufiger auftreten. Die KYC-Prozesse sind als wichtiges und effektives Mittel zur Bekämpfung dieser Probleme entwickelt worden. Werden KYC-Prozesse durchlaufen, senkt es das Risiko für solche illegalen Geschäfte erheblich. Unternehmen können sich so sicher sein, dass sie rechtlich einwandfreie Geschäfte tätigen. Der Prozess ist in der Regel verpflichtend und schützt alle Beteiligten, die sonst von der Finanzkriminalität betroffen wären und geschädigt würden.

 

Verwahrungsmöglichkeiten im digitale Wertpapiere Ökosystem

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Verwahrung von digitalen Wertpapieren. Bei der Selbstverwahrung nutzt man eine Wallet App oder ein Hardware Wallet. Bei der Verwahrlösung, die auch hier im Ökosystem aufgeführt ist, bewahrt ein Unternehmen für die nutzende Person die Private Keys sicher auf. Dies hat den Vorteil, dass man in der Regel auch bei Verlust des Passworts trotzdem noch auf die digitalen Assets zugreifen kann. Der Verwahrer haftet auch bei einem Verlust des Private Keys. Seit Anfang des Jahres gibt es hierfür in Deutschland eine Regelung, dass Anbietende bei der Bafin eine Lizenz beantragen müssen, um die Private Keys aufbewahren zu dürfen. Dies ist eine willkommene und positive Entwicklung, da der Prozess für nutzende Personen dadurch voraussichtlich deutlich sicherer werden wird.

 

Investment-Plattformen im digitale Wertpapiere Ökosystem

Die Investment-Plattformen bilden ein heterogenes Feld und verknüpfen meistens emittierende Unternehmen und investierende Personen direkt miteinander. Sie unterscheiden sich durch die Art der Wertpapiere, die sie anbieten. Kapilendo bietet zum Beispiel Anleihen an, Exporo Immobilien und Neufund Startup-Finanzierungen. Fast immer richten sie sich an Retail Investierende. Manche Investment-Plattformen bieten sie sogar ihr eigenes rechtliches Rahmenwerk und eine eigene Technologie an. 

 

Steuern

Bei der steuerlichen Thematik ist es sinnvoll, spezialisierte Anbietende auszuwählen, die mit dem Steuerrecht, das das jeweilige Asset betrifft, vertraut sind und sich nicht erst in dieses komplexe Thema einarbeiten müssen. Daher macht es auch hier Sinn, sich für die eigenen Anliegen an spezialisierte Personen zu wenden.

 

Die einzelnen Akteure im deutschen digitale Wertpapiere Ökosystem

So arbeiten die verschiedenen Unternehmen im Blockchain Ökosystem zusammen, um gemeinsam neue Technologien voranzubringen und sich gegenseitig zu unterstützen. Wenn in unserer Liste deiner Meinung nach ein Unternehmen fehlt, gib uns gerne Bescheid. Wir halten ständig Ausschau nach neuem Input. Hier findest du noch einmal alle genannten anbietenden Unternehmen als Liste mit zugehörigem Link.

 

Beratung und Vertrieb:

Distributed Ledger Consulting

Riddle & Code

Horváth & Partners

Em.serv

Frankfurt School Blockchain Center

D-fine

Satoris

CAPinside

Zühlke

F5 Crypto Capital

Konfidio

Micobo

DLT Capital

eTonec

Hansehype

STOcheck

Postera

Blockchain Solutions

Blockchainpunk

 

Emission (Vermittlungsleistungen):

Effecta

 

Emission (Datenservice/Analytics):

WM Datenservice

Anyblock Analytics

 

Emission (rechtliches Rahmenwerk):

Winheller

Ashurst

GSK Stockmann

Lindenpartners

Simmons & Simmons

Schnittker Möllmann Partners

 

Emission (technisches Rahmenwerk):

Fundament Group

Cashlink

51nodes

SWARM

Bitbond

Micobo

ScalingFunds

D-fine

Zühlke

 

Registrierung (Whitelisting/Sekundärmarkt):

Agora Innovations

 

Registrierung (Treuhänder):

Sutor Bank

solarisBank

 

Registrierung (KYC-Anbieter):

Authentiq

Authada

Blockchain Helix

Fractal

Deutsche Post

ID Now

 

Verwahrung:

Finoa

Upvest

Börse Stuttgart

Solaris digital assets

Tangany

Plutoneo

BNP Paribas Securities Services

 

DLT-Plattform:

Ethereum

Stellar

Lisk

Hyperledger

Corda

 

Investment-Plattform:

UnitedCrowd

Neufund

Odilia

Finexity

Bloxxter

Kapilendo

Exporo

Stokr

 

Handel:

Digital Exchange (Börse Stuttgart)

 

Steuern:

Coin.ink

CryptoTax

 

Audits:

Cure53


Schick uns deine Vorschläge!

Du hast noch eine Idee für ein Unternehmen, das in unsere Grafik passt? Schreib uns einfach eine Nachricht.

Schreib uns